Vernetzung

Wichtige Partner und Projekte im Zusammenhang mit unserer Arbeit.

Als multiprofessionelles Team ist es für uns unerlässlich und selbstverständlich, dass wir unsere Arbeit mit den Erfahrungen anderer Fachinstitutionen vernetzen und unser Angebot dadurch fortlaufend für unsere Klient*innen weiterentwickeln.

pro familia

pro familia ist der führende Verband zu Sexualität und Partnerschaft in Deutschland. pro familia unterhält ein bundesweites Beratungsnetzwerk und informiert mit einem vielfältigen Publikationsangebot die Öffentlichkeit. Der pro familia Bundesverband wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziell gefördert.

—www.profamilia.de

Landesverband pro familia Thüringen

Der pro familia Landesverband Thüringen e.V. wurde 1991 in Erfurt als gemeinnütziger Verein gegründet. Er ist Mitglied des pro familia Bundesverbandes, der deutschen Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung und des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes des Landesverbandes Thüringen e.V. Wir vertreten die Interessen von Menschen aller Altersgruppen, unabhängig davon, ob sie mit körperlichen oder geistigen Handicaps leben oder wie ihre kulturelle oder soziale Herkunft ist.

—www.profamilia.de/angebote-vor-ort/thueringen

Kein Täter werden

Das Präventionsnetzwerk „Kein Täter werden“ bietet ein an allen Standorten kostenloses und durch die Schweigepflicht geschütztes Behandlungsangebot für Menschen, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen und deshalb therapeutische Hilfe suchen.

— www.kein-taeter-werden.de

Beratungsstelle im Packhaus

pro familia Schleswig-Holstein, Kiel

Die Beratungsstelle im Packhaus ist eine Facheinrichtung für ambulante Tätertherapie. Sie besteht seit 1995 und wird gefördert durch das Ministerium für Justiz, Arbeit und Europa des Landes Schleswig-Holstein. Das Einzugsgebiet ist der Landgerichtsbezirk Kiel. In vielen Fällen liegen gerichtliche Therapieauflagen vor oder justizielle Verfahren sind angelaufen. Das Packhaus übernimmt es dann, diesen jugendlichen und erwachsenen Männern (Täterinnen sind eine Ausnahme) ein kompetentes Beratungs- und Therapieangebot zu unterbreiten.

—www.packhaus-kiel.de

BAG KJSGV

Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit sexualisiert grenzverletzendem Verhalten e.V.

Die BAG KJSGV bietet ein Forum für alle Berufsgruppen die sich in der Spezialaufgabe der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit sexualisiert grenzverletzendem Verhalten engagieren.

—www.bag-kjsgv.de

Lichtblick

pro familia Thüringen, Weimar
Fachambulanz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit sexuell übergriffigen Verhalten

Die Fachambulanz Lichtblick der pro familia bietet Beratung und Therapie für sexuell übergriffige männliche Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von 12 bis 21 Jahren mit oder ohne Verurteilung an. Zur Anmeldung und für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt über den pro familia Kinder- und Jugendschutzdienst Känguru in Weimar auf.

—www.profamilia.de/weimar-fa

LAG Straffälligenhilfe e.V. – Landesarbeitsgemeinschaft der freien Straffälligenhilfe im Freistaat Thüringen e. V.

Interessenvertretung der Straffälligenhilfe auf Landesebene, Thüringen

Wir sind Mitglied der LAG Straffälligenhilfe, in der sich Vereine, Mitarbeiter*innen staatlicher Einrichtungen und andere Einzelpersonen zusammengeschlossen haben, um aktiv im Bereich der Straffälligenhilfe tätig zu werden. Ziel der LAG Straffälligenhilfe ist, Anliegen der Straffälligenhilfe auf Landesebene geltend zu machen und die gesellschaftliche Integration von Straffälligen und ihren Angehörigen zu fördern.

http://www.lag-straffaelligenhilfe.de


BAG-FORAS e.V. – Bundesarbeitsgemeinschaft Forensische Ambulanzen

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Forensische Ambulanzen des Strafvollzugs (BAG-FORAS e.V.) wurde 2019 gegründet. Sie fördert die Kriminalprävention durch ambulante, therapeutische Behandlung in Forensischen Ambulanzen des Strafvollzugs. Dort werden insbesondere Menschen behandelt, die Gewalt- oder Sexualdelikte begangen haben. Die einzelnen Ambulanzen wie die BAG-FORAS e.V. tragen damit zu einer Senkung der Wahrscheinlichkeit für neuerliche schwere Straftaten mit gravierenden körperlichen und seelischen Folgen für Einzelne bei.

http://www.bag-foras.de